Montag, 14. Dezember 2009

ღ Blutopfer (Black Dagger 2) ღ

Auf Blutopfer, dem zweiten Teil der Black Dagger Reihe von J. R. Ward, war ich nicht wirklich wild, sondern einfach nur neugierig. Der erste Teil hatte so abrupt geendet, dass ich wenigstens wissen wollte, wie sich die letzte Situation entwickelt hat.

HB BD Blutopfer

Seit Hunderten von Jahren tobt ein Krieg in den Städten, von dem die Sterblichen nur selten etwas bemerken: Wrath, König der Vampire, führt die Bruderschaft der Black Dagger in einem gnadenlosen Kampf gegen die Gesellschaft der Lesser, seelenlose Untote, die geschworen haben, die Vampire zu vernichten. Mitten in diesem Krieg bittet Darius, ein alter Kampfgefährte, Wrath darum, sich um seine Tochter Beth zu kümmern, die nichts von ihrer vampirischen Herkunft weiß. Schon bald gerät die junge Frau zwischen die Fronten, und Wrath muss erkennen, dass sein Schicksal unauflöslich mit ihr verbunden ist, denn Beth ist seine Shellan, seine unsterbliche Liebe. Er muss alles riskieren, um Beth zu retten...

Dieser Teil ist um Längen besser als der erste. Stellenweise sogar ein witzig, hauptsächlich jedoch abwechslungsreich und fesselnd. Während es im ersten Teil vornehmlich um das Verstehen ging, wird man im zweiten Teil mit Aktionen und Situationen konfrontiert, die mich die Stricknadeln haben ruhen lassen, um ja nichts zu verpassen. Die Erotik steht in diesem Teil im Hintergrund – Spannung beherrscht die ganze Story. Schade, dass mein audible-Abo derzeit keine weiteren Teile der Black Dagger Reihe im Angebot hat.

Von mir gibt es für Wrath, Beth und ihr Gefolge glatte stars-4-0._V46907120_

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥