Sonntag, 7. Juni 2009

Wir wurden bekocht

Heute brauchte Mama Kruemelmonster (fast) keinen Finger in der Küche zu rühren – nur ein bis zwei Augen auf den Herd werfen und Ratschläge geben. Unser Großer hat uns bekocht. Zum allerersten Mal war er der Chef de cuisine ;)

Dennis kocht Collage 1

Und was soll ich sagen? Kein Feuerwehreinsatz, keine Renovierung der Küche notwendig und zum Magenauspumpen mussten wir auch nicht ;)

Dennis kocht Collage 2

Ich bin ganz stolz darauf, was Dennis uns da Leckeres auf die Teller gezaubert hat! Kartoffeln und Nudeln mit Hackfleischsoße und dazu einen grünen Salat. Das lass’ ich mir öfter gefallen (auch wenn ich anschließend das Geschirr alleine spülen durfte …)

Kommentare:

  1. Supertoll !! Kann Dennis mal bei uns vorbeikommen ???? *grins*

    AntwortenLöschen
  2. Mhmhjam das klingt aber lecker, und ist doch mal echt was feines, keinen finger in der Küche rühren zu dürfen...
    Und ich bin froh über meine fleißige Spülmaschine, sonst hätte ich schon die Fresse voll in der Küche, wo ich eh zu 98% alleine bekoche .

    Und schön das dein Großer kocht. Da kann man ja erfreut sein, das der Wille da ist es mal zu versuchen und es auch noch so prima klappt *zwinker...

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Wie lieb!!! Ich schick dir meinen Sohn mal vorbei, vielleicht kannste in den auch was pflanzen das er Muttern mal bekocht!
    Was ist das denn da hinter Deinem Herd für eine Tolle Bichon-Platte????*willichauchhaben!*
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Mensch,ganz toll.Da hattest Du mit dem Kochen mal nichts zu tun!
    Na ja den Abwasch,aber immerhin er hat sich was einfallen lassen,Klasse!!
    Liebe Abendgrüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kirstin ,
    na da hast du aber einen super tollen Sonntagabend genießen können ;o) .
    Kompliment an deinen Sohn , find ich klasse .
    Du kannst echt stolz auf deinen Sohn sein ;o)
    LG
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Mmmmh, sieht lecker aus! Mein Großer hat uns tatsächlich auch schon einmal bekocht *lach*. Es gab Kartoffelpüree (aus der Tüte ;o)), Spinat (aus dem Froster ;o)) und Spiegelei!
    Und nachher war er tatsächlich mindestens nen halben Meter größer ;o) und soooooooo Stolz!

    gaaaanz liebe Grüße,
    Ela

    AntwortenLöschen
  7. Boh, hast du es gut!!
    Das Koch-Gen hat mein Sohn leider von mir nicht geerbt, eher das "Nicht-Kochen-Will-Gen" vom Papa.....

    Aber ich gönn es dir von ganzem Herzen, du hast es ja auch sichtlich genossen!

    AntwortenLöschen
  8. Boh, hast du es gut!!
    Das Koch-Gen hat mein Sohn leider von mir nicht geerbt, eher das "Nicht-Kochen-Will-Gen" vom Papa.....

    Aber ich gönn es dir von ganzem Herzen, du hast es ja auch sichtlich genossen!

    AntwortenLöschen
  9. Boh, hast du es gut!!
    Das Koch-Gen hat mein Sohn leider von mir nicht geerbt, eher das "Nicht-Kochen-Will-Gen" vom Papa.....

    Aber ich gönn es dir von ganzem Herzen, du hast es ja auch sichtlich genossen!

    AntwortenLöschen
  10. ja , sieht lecka aus.

    meine maus will auch immer helfen.
    xoxo andy

    AntwortenLöschen
  11. da gehts ja geschäftig zu in deiner küche :)) sieht aber ganz nach natürlicher begabung aus, wie dein kleiner meisterkoch in aktion tritt, liebe kirstin :))

    schön, einmal so verwöhnt zu werden, ich freue mich für dich ...

    alles liebe, rena

    AntwortenLöschen
  12. Klasse! Bremst ihn ja nicht, wenn er Euch verwöhnen möchte. Und Du wirst dann immer seltener mal ein Auge werfen müssen ;-)

    liebe Grüsse
    Regina

    AntwortenLöschen
  13. Ist das aber lieb von deinem Jungen.Grosses Kompliment an ihn.Find ich wirklich nett dass er euch verwöhnt hat.Junge mach weiter so.
    Gruss Pia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥