Donnerstag, 11. Juni 2009

abc Projekt 4. Woche Tag 4 – D … wie

Dalai Lama.

d4

powered by Kerkis Farbkleckse

Der Dalai Lama wird im tibetischen Buddhismus als Mensch (Nirmanakaya) angesehen, der sich aus Mitgefühl entschlossen hat, durch Reinkarnation wieder in das Leben oder „in die gewöhnliche menschliche Existenz“ einzutreten, um anderen Wesen dienen zu können, obwohl er als erleuchtetes Wesen (Bodhisattva) den Kreislauf der Wiedergeburt hätte verlassen können. Die Dalai Lamas gelten als Emanation Avalokiteshvaras (tib. Chen rezig) des Bodhisattva des Mitgefühls. Er gilt als Gestalt, die das Elixier der Barmherzigkeit und Weisheit den Menschen guten Willens bringt.

Der gegenwärtige 14. Dalai Lama ist der Mönch Tenzin Gyatso.

Ich werde Seine Heiligkeit Dalai Lama am 31. Juli in Frankfurt sehen.

Kommentare:

  1. Oh, liebe Kirstin, hast Du ein Glück. Ich würde ihn so gern mal sehen und hören.
    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kirstin,
    das wird mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis sein. Ich freue mich für Dich.
    LG von Jule

    AntwortenLöschen
  3. Ja wiso hat man den die Heiligkeit an diesem doch ziehmlich ramponierten Gebäude aufgehängt?
    verspricht der Besitzer Sich dadurch Heilung für das Haus?
    Fragen über Fragen.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥