Freitag, 26. Juni 2009

Es ist angestrickt

Die liebe Gaby macht’s mir ja echt nicht leicht *lach* Erst bekomme zwei Knäuel – wo das Krümelmonster ja nun echt nicht zu den sehr entscheidungsfreudigen Monstern gehört. Dann lockt sie mich mit einem Schenkli, das nur nach wenigen Runden freigestrickt ist:

Yerusha Teil 1

Diese hübsche Dose mit Kamillencreme. Und sie gefällt mir ganz besonders, weil der Deckel handmade verziert wurde! Danke, liebe Gaby :o)

Yerusha Teil 1 (2)

Und so weit kam ich bisher. Die Farben leuchten richtig schön! Den Bund hab’ ich extra lang gemacht, damit ich ihn umschlagen kann. Gestrickt werden ganz einfach Stinos, denn es sieht so aus, als müsste ich noch laaange strickseln, bis ich aufs nächste Schenkli stoße *gickergacker*

Jetzt werde ich erst mal meinen überfüllten eMail-Kasten abarbeiten und meine Blogrunde drehen. Ich hab’ von gestern noch viel nach zu holen. Deshalb: Ich bin dann mal weg!

Kommentare:

  1. Wow, Klasse ! Schön das nun doch was angekommen ist, wenn nun auch unter diesen doofen Umständen! Freue mich ganz dolle mit Dir, hatte auch mitgefiebert wann nu endlich Dein Päcki ankommt.
    Wünsche weiterhin viel Spaß beim Freistricken ^^, ich bin auch noch wild dabei und freu mir Kekse *g*


    *knuffz
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. ui,ui,fleissig war das Krümelmonster..mal sehen was noch so drin ist...
    Ganz liebe Grüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Guten Abend, Kirstin, So schön das Dir Gaby was geschickt hat ist wirklich lieb von Ihr. Wünsche Dir noch weiterhin viel Freude. Liebes Grüssli von Mizeli

    AntwortenLöschen
  4. Ja, unsere Gaby ist immer für eine Überraschung gut! : )
    Ist so schön zu lesen, wie viel Freude sie Dir gemacht hat!

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥