Mittwoch, 24. März 2010

ღ Ich laufe nicht ganz rund ღ

Zumindest im Moment nicht.

Es gibt einiges, das mir gerade ein bisschen über den Kopf wächst. So vieles, für das ich unbedingt Zeit bräuchte, die ich nicht habe. Täglich bin ich mehr am Rotieren und befürchte, dass Etliches versemmelt geht. Inzwischen hab' ich das Gefühl, nicht mehr weit von "Gaga-im-Kopf" entfernt zu sein.

Wegen der sträflichen Vernachlässigung meines eMail-Postfaches möchte ich mich bei allen, die auf Antwort von mir warten, entschuldigen. Es ist wirklich kein böser Wille, denn mir sind eure eMails und Kommentare - genauso wie ihr! - unglaublich wichtig!

Unglaublich wichtig und wertvoll waren mir auch eure Worte zu meinem Tief und die mitfühlenden, tröstlichen Kommentare für unseren Freund Jupp. Und dennoch bleibt mir auch hier nichts weiter, als euch im Allgemeinen ganz, ganz herzlichen Dank zu sagen! Gerne würde ich jedem einzeln danken, aber ich krieg's derzeit einfach nicht auf die Reihe.

Ich möchte hier nicht um Verständnis heischen oder Trost und Aufmunterung erbetteln.
Ich wollte es einfach nur mal gesagt haben...

Und ich wollte nur mal wieder sagen: Es ist schön, dass es euch gibt...

Kommentare:

  1. Liebe Kirstin, lass Dich nicht kirre machen. Wenn man es eilig hat, muss man langsam gehen ;) Aber ich setze Dich auf meine Gebetsliste, auf meiner Herzensliste stehst Du ja eh schon ;) Alles Liebe für Dich!!!
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ach mein liebstes KrümelHerzchen,

    mir geht es gerade genau wie Dir.
    Ich habe das Gefühl, dass ich alles und jeden vernachlässige und doch grad garnix wirklich fertig mache.

    Da kommt dann die Angst in mir hoch, Wichtiges vergessen zu haben, Freundschaften nicht ordentlich pflegen zu können usw...

    Auch komm ich kaum dazu, durch die Blog´s zu schlendern, geschweige denn, selbst zu posten.... so ist mir denn auch der Steinchen-Tag letzte Woche "entschlupft"...

    Eine wirkliche Lösung hab ich leider noch nicht gefunden.
    Außer: auch mal NEIN zu sagen... denn wenn ich dass nicht, mitlerweile, gelernt hätte... wär ich wohl schon vollkommen "GaGa im Kopf" ;o)

    Ich herz Dich mein Engel

    und Deinem lieben Jupp geht es sicher gut, da wo er jetzt ist!

    Dein Urselchen

    AntwortenLöschen
  3. Ach Süße, laß Dich bloß nicht noch weiter stressen. Guck einfach, daß Du im "wirklichen" Leben alles geregelt bekommst und wenn das dann soweit ist, beschäftigst Du Dich auch wieder hier mit anderen Sachen ;o)

    AntwortenLöschen
  4. Mach dir bloß keinen Kopp wegen uns. Ich hoffe nur, das es für dich auch mal ruhiger wird. LG Inge

    AntwortenLöschen
  5. Oje Oje,mach mal langsam. Nicht das du uns über kurz oder lang aus den Latschen kippst!
    LG
    Sandy

    AntwortenLöschen
  6. Hey... fühl Dich mal ganz doll gedrückt!
    Ich hab das von Jupp gar nicht gelesen. : ( Es tut mir wahnsinnig leid, dass Ihr Abschied nehmen musstet! Jeder, der seinen Begleiter liebt, wird ihn auf ewig vermissen. Und so muss es auch sein.

    Süße, versuche, Dir einfach eine Auszeit zu nehmen, bevor Du uns zusammenklappst. Ein gutes Buch, ein Tässchen Tee und ein riesiges Stück Schokoladenkuchen sollten helfen, die Achterbahn ein bissi zu bremsen.

    *knuddel*
    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
  7. Es ist auch schön, dass es DICH gibt, aber tritt ruhig ein wenig kürzer, BEVOR es zuviel wird. Vorbeugung ist besser als Heilung! Und es muss nicht alles perfekt sein, gewisse Dinge sind vorrangig, ok, aber bei anderen kann man sich ruhig ein wenig Zeit lassen.
    Alles Gute und liebe Grüße von

    Erna

    AntwortenLöschen
  8. ich hab da noch was von Mahatma Gandhi : "es gibt wichtigers im Leben als ständig desen Geschwindikeit zu erhöhen."
    Was nicht geht geht nicht...aus !

    ...der Lieblingshund des Lieblingshundes ist uns übrigens in Frankreich "zugelaufen" ( in einem Spielwarengeschäft)

    ggggglg von Annette

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Du Liebe,
    mach einfach mal halblang. Erfahrungsgemäß ist noch keine Arbeit weggelaufen und die Welt bricht auch seolten zusammen wenn man mal was liegen läßt. Und bevor Du hinterher ganz ausfällst, nimm Dir ein gutes Buch, setz Dich in die Sonne und denk dabei an uns kicher. GLG Myriam

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kirstin, das habe ich irgendwie auch nicht richtig mitbekommen, dass Dein Jupp gestorben ist. Ich weiß noch so gut wie das letztes Jahr war als unser Jamie gehen musste. Das dauert einfach seine Zeit bis es nicht mehr so weh tut. Noch heute nach 1 Jahr habe ich manchmal Sehnsucht nach ihm und auch die Kinder sind noch traurig. Glorie ist süß aber ersetzen kann sie den Jamie auch nicht. Ich drück Dich und versteh Dich sehr gut.
    Ganz liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  11. hallo mein wichtelkind
    es ist superschön das es dich gibt und du machst mir jeden tag eine freude wenn du dich über deine schenklis freust ich hoffe sie gefallen dir alle und sie heitern dich ein bisschen auf
    ohne dich würde hier was fehlen also mach dich nicht so verrückt wir hane ja alle mal mehr oder weniger zeit
    lg gaby

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥