Dienstag, 9. März 2010

ღ Die verstrickte Dienstagsfrage 10/2010 ღ


Das Wollschaf fragt:

Viele von uns (ich auch) leben mit einer Konfektionsgröße jenseits der 42. Die Strickanleitungen für Übergewichtige sind nicht gerade üppig. Meine Frage zielt zwar auf "Menschn mit größerem Format" ab, aber auch die Antworten von Normalgroßen und -gewichtigen sind interessant, man kann die Antwortten auch auf Teilbereiche beschränken. Natürlich geht es da auch ins Persönliche, aber ich habe bereits festgestellt, dass es ein großes Interesse gibt, darüber zu sprechen.

Sollen Übergewichtige Strickkleidung tragen oder darauf verzichten?
Als Betroffene(r): Strickst du für dich Pullis und Jacken oder lieber nur Tücher, Socken oder Accessoires?
Welche Schnitte sind vorteilhaft? Welche Garne?
Änderst du herkömmliche Anleitungen auf deine Figur ab oder entwirfst du eigene Designs?
Wo gibt es geeignete Anleitungen oder Stricktipps für die stärkere Figur? (Bücher, Hefte, Websites - welche?) Bitte auch welche in deutscher Sprache.

Vielen Dank an Reni für die heutige Frage!

Heute bin ich mit der Frage ein wenig überfordert, da ich mich noch nicht an Pullover oder Jacken getraut habe.
Ich selbst trage Größe 40, in guten Zeiten 38. Aber ich halte die Frage, ob Übergewichtige Strickkleidung tragen sollten oder dürften oder eben nicht, für völlig überflüssig. Genausogut könnte man fragen, ob Übergewichtige Schuhe tragen dürfen?
Meiner Ansicht nach kann sich eine Frau mit Größe 46 ohne Frage genauso elegant, chic oder sportlich kleiden wie jede andere Größe, wenn nicht sogar besser als ein Magermodell.

Kommentare:

  1. Also das sehe ich genauso! Jeder sollte das tragen dürfen, was er möchte und in was er sich wohl fühlt. Das ist die Hauptsache. Einen schönen Start in den Tag.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Na das meine ich aber auch, klar können Menschen mit größeren Größen als 38 genauso schicke Stricksachen anziehen .... schaut bestimmt besser aus, als an jemand der Gr. 32/34 etc. trägt :-)
    Wünsch Dir noch nen schönen Tag und Gr. 38 - ja da würde ich gerne auch wieder reinpassen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Da kann ich nun auch leider nicht mitreden. Aber ich denke mir mal , schick ist was gefällt. Obwohl man leider oft das Gegenteil sieht.LG Inge

    AntwortenLöschen
  4. chic ist was gefällt, allerdings sollten speckröllchen in hautengen klamotten tabu sein...
    ich trage größe 36, hab trotzdem paar kg zu viel auf den rippen, weil ich ziemlich "kurz" bin...

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde (selbst-)gestrickte Kleidung wesentlich besser, als z.B. diese Marktpullover, die meist von den Rubensfrauen getragen werden.
    Nur ich habe aufgegeben Pullover für mich selbst zu stricken, denn wenn ich damit fertig bin, sind schon wieder andere Farben modern *hihi*!
    Also müssen meine Kids herhalten und meine Strickwut (er-)tragen!
    Viele liebe Grüße
    Petra ;o) sehr weit weg von Größe 38

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kirstin !!
    Vielen Dank für dein Statement!!!
    Ich bin auch jenseits der 90-60-90*hust*
    Das ist genau meine Meinung!!
    Obwohl, das stricken dauert ja doch was länger,als bei Gr. 36*gggg*
    LG
    Tatjana

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥