Mittwoch, 17. Februar 2010

ღ Frisch gewichtelwickelt ღ

Unsere liebe Gaby hat zum Frühlingsanfangblogwichteln eingeladen
und ich habe mein Knäuel gestern endlich gewickelt.

Wikiknäuel 

Schenken groß oder klein,
aber immer gediegen,
wenn die Bedachten
die Gaben wiegen,
sei dein Gewissen rein.
Schenke herzlich und frei.
Schenke dabei,
was in dir wohnt.
An Meinung, Geschmack und Humor,
sodass die eigene Freude zuvor
dich reichlich belohnt.
Schenke mit Geist ohne List.
Sei eingedenk,
dass dein Geschenk
du selber bist.

Joachim Ringelnatz

Kommentare:

  1. Huhuh Kirstin;)

    da bist Du doch gut in der Zeit. Ich hab gestern erst die Wolle gekauft, und alle Schenklis hab ich auch noch nicht beisammen.
    Bin ja mal gespannt, wen Du bewichtelst..hach ist das alles aufregend.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. danke für deine lieben glückwünsche! was für ein schönes kleines gedicht von hernn ringelnatz. das werde ich mir mal merken.

    liebste grüße anke

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Worte, nur leider passe ich nicht in ein Knäuel:-))

    AntwortenLöschen
  4. uiii da hab ich was verpasst!!! ich wollte auch so gern mal sowas mitmachen. aber naja wer zuspät was mitbekommt :(. Aufjedenfall sieht das knäulchen interessant aus ;). Da freu ich mich schon drauf wieder zuzusehen wie ihr alle strickt und auspackt :)
    ich wünsche euch viel spaß dabei!!

    Ganz liebe grüße von Bea

    AntwortenLöschen
  5. Du Glückspilz....ich warte immer noch...bäh...am 3.Feb. bestellt
    Ich habe jetzt andere Wolle gekauft....ist sonst alles nicht rechtzeitig fertig
    Einen schönen Tag für dich
    Liebste GRüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen
  6. Ohhh wie fieslich ist das denn, da wird die Neugier ja total herausgefordert ;-)

    Liebe Grüße von
    Bine :-D

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥