Mittwoch, 4. März 2009

Das letzte "verstrickte" Paar ...

... ist fertig.

006

Nicht schön, aber selten ;o)

Der ungleichmäßige Farbansatz bei dem Paar ist übrigens beabsichtigt. Dieser offensichtliche Fehler ist zu meinem Markenzeichen geworden.

Jetzt werde ich meinen ersten Versuch im "richtig stricken" wagen. Zur Sicherheit schau' ich mir vorher aber noch mal die Videos an ;o)

Kommentare:

  1. Huhu!

    Der Herr Hundertwasser hatte auch immer zwei verschiedene Socken an, also strickst du Deine Socken genau in seinem Sinne ;-)

    Ich mach das übrigens auch^^

    Grüßles
    Tanja, die nicht so recht kapiert, wie "falsch" stricken funzt

    AntwortenLöschen
  2. Juhuuu, Tanja :o)

    Na, das beruhigt mich ja dann (im übrigen neige ich sogar bei Tennissocken dazu, zwei verschiedene zu tragen *g*)!

    Das mit dem "verkehrt" stricken, funzt so, dass ich beispielsweise bei der rechten Masche direkt von hinten statt von vorne mit der Nadel in die Masche steche. Überlege gerade, ob ich das nicht mal fotografisch darstellen sollte ...

    Ganz liebe Grüße von einer hundemüden Kirstin. Ich habe wenigstens den Bund fast fertig - richtig strickt sichs irgendwie langsamer ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Hi Kirstin,

    die Hundertwasser-Wolle habe ich auch schon verstrickt.
    Und ob "verkehrt" oder anders ... hauptsache das Ergebnis stimmt :-)

    lg
    Kathi

    P.S. gegen's Verlinken habe ich absolut nix ;-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥