Samstag, 25. April 2009

Sind das die Hormone?

Da freu’ ich mich auf einen Film, den ich als Serie in Regelmäßigkeit gesehen und – ganz ehrlich – schlicht und ergreifend als cool, witzig und überdreht bezeichnet habe.

Und dann sitze ich auf der Couch, die Drei Könige auf den Nadeln, mein heißgeliebter Hund an meiner Seite und denke während der ersten sechzig Minuten: “Na, ein bisschen mehr hatte ich schon erwartet…”

Aber dann … dann macht Charlotte in die Hose und ich mach’ mir vor Lachen fast in selbige und widme der DVD eine Spur mehr Auf-merksamkeit.

Und jetzt sitze ich hier, habe bereits mehr geheult als bei Vom Winde verweht und Scarlett zusammen und stelle Grundsatzüber-legungen zu Ehe, Beziehung und beste Freundschaften an. Wegen. Einem. Film. Hallo? Iss das der Stress? Sind das die Hormone?

Vielleicht finde ich ja eine Antwort auf den Nadeln. Wenn ich jetzt noch ein bisschen Gas gebe, krieg’ ich wenigstens einen Single fertig – womit wir ja wieder beim Thema wären *zwinker*

88

Kommentare:

  1. Hallo Kirstin,

    ich liebe diese Serie!! und den Film auch:-))
    Die Szene mit Charlotte ist göttlich und auch als Samantha mit Sushi dekoriert auf ihren Liebsten wartet*gg*
    Mr.Big ist immer einen Seufzer wert und Carries begehbarer Kleiderschrank sucht seinesgleichen...ich wäre schon mit der halben Größe zufrieden*lach*

    viele liebe Grüße und weiterhin gute Besserung für Deinen Mann,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    da haben wir ja einiges gemeinsam. Ich habe keine Folge verpasst und den Film im Kino gesehen und mich dabei gekringelt vor Lachen! Super! Der zweite soll ja in Arbeit sein ...
    Reamonn habe ich übrigens schon 2 x live gesehen (nur dieses Jahr in München nicht) und es war der Hammer. Ich liebe diese Stimme und wenn ich sie auf den Ohren habe, kann um mich rum die Welt untergehen.
    GLG, Sandy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥