Samstag, 25. April 2009

Ein bisschen Freiheit

Meine Omi hat mich immer gelehrt, auch in der größten Sch… äh … Fäkalie einen Sinn zu sehen und das Gute darin zu suchen. Das ist Zweckoptimismus, den ich verinnerlicht habe.

dvd sex & the city

Also sage ich jetzt mal: Das Gute daran, dass sich Göga derzeit im Krankenhaus und nicht auf der heimischen Couch befindet (mit einer Fernbedienung, die ihm aus der Handfläche wächst) ist, dass ich mir heute endlich, endlich mal diesen Film anschauen kann.

In diesem Sinne: Ich bin dann mal weg …

Kommentare:

  1. Na dann, viel Spaß!

    Ich hab die Fernbedienung heut auch für mich alleine, Göga ist fix und alle vom Arbeiten *höhö*

    Grüßles
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kirstin.
    War ein paar Tage nicht richtig dabei.
    Hoffe das es deinem Mann wieder gut geht.
    Nochmals gute Besserung!!!
    Ich liebe diesen Film.
    Bin schon auf deine Meinung gespannt.
    Liebe Grüsse
    Lucia

    AntwortenLöschen
  3. Deinem Mann wünsche ich gute Besserung. Dir wünsche ich viel Spaß beim Film und auch vielleicht ein bisschen Zeit zum Stricken. Deine Sockenlokomtive hängt nämlich anscheinend auf der 3 fest.

    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  4. Cool, da hattest Du sicher Spass :-)

    Lieben Gruss
    Jrene

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥