Montag, 18. Mai 2009

Soviel zum Thema Kundenservice

So ein klitzekleines Bisschen enttäuscht bin ich ja schon, von der Antwort, die ich heute erhalten habe. Auf Anraten hab’ ich ‘ne Mail an info@sockenwolle.de geschickt, in der ich auf meinen neuerlich verknoteten Hundertwasserknäuel hingewiesen habe. Was zurück kam, war ziemlich ernüchternd: Anbei ein Informationsschreiben, das Ihr Anliegen erklären sollte, teilt man mir da mit und hängt die FAQ im .pdf-Format an. Darin lese ich unter anderem: (…) Einige Knoten müssen aber leider beim heutigen stand der Spinntechnik in einem gewissen Umfang toleriert werden. 1 – 2 Stück dürfen auf einen 50 g Knäuel entfallen (…) Man mag mich jetzt starrköpfig schimpfen, aber ich find’ das doof. Das habe ich auch zurück geschrieben. Nur ein bisschen sachlicher halt. Mal schauen, wie viele Wochen man sich nun Zeit lässt, um mir zu antworten …

Kommentare:

  1. Hallo Kirstin.
    Da kann man sich aber auch nur ärgern.
    Kundenservice gibt es in Deutschland nicht mehr sehr viel.
    Schade.
    Liebe Grüsse
    Lucia

    AntwortenLöschen
  2. also ich kann Deinen Ärger gut verstehen, einen Knoten im Knäuel kann ich ja verstehen, weil irgendwann der längste Faden zuende ist, aber wenn´s mehrere sind dann finde ich das bei teurer Wolle auch mehr als ärgerlich.
    Gruss Britta

    AntwortenLöschen
  3. Huhu liebe Kirstin
    Auch ich habe mich beschwert über die 4 Knoten in meinem Hundertwasser Knäuel(es war auch die Strasse zum Sozialismus ).Ich könnte mir ja den Produktionsvorgang mal ansehen, haben sie geschrieben.Und die Wolle hätte ich auch beim Händler umtauschen können..?????Ich hatte schon einen Socken fertig...
    Wenn ich ehrlich sein soll,hatte ich schon mit einem Tut uns leid gerechnet...
    Aber die haben genug Kunden,da sind einzelne nicht so wichtig..
    Liebe Grüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen
  4. Ein spezielles Muster wäre vielleicht ein Knötchen mit einer heruntergefallenen Masche zu verbinden. Aber bin kein "Wollundsock" Experte ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Ach, Du liebe Kirstin... ärger Dich nicht!
    irgendwas Gutes hat die Sache ja... und wenn es nur ist, dass Du von dieser Firma´s Wolle keine zuckerhaftigen Socken mehr strickst ;o)
    Grüß Dich ganz doll lieb
    Ursel♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kirstin,

    da halte ich dir die Daumen, ist ja frech so eine Anfrage zu beantworten.

    Ich hatte das Problem mal bei Ricowolle und nach dem Knoten war auch der Farbverlauf anders. Auf meine Mail hin bekam ich gleich 2 x die Wolle zugesandt, um welche es sich handelte.

    Ich drücke dir die Daumen.

    Und ein schönes Alfredbild zeigst du.

    Liebe Grüße Ines

    AntwortenLöschen
  7. Na, dann drück ich dir die Daumen, das da etwas Positives passiert.
    Hab morgen einen schönen Tag und sei ganz lieb gegrüßt, Petra

    AntwortenLöschen
  8. Ach, wie blöd!! Das nennt man dann wohl "Service-Wüste"...
    Wenigstens ein Entschuldigungs-Knäuel hätten sie dir ja schicken können... *kopfschüttel*

    Liebste Grüße,
    Ela

    AntwortenLöschen
  9. Oh, das tut mir nun echt leid! Schließlich kam der Tip von mir...

    Meine AntwortMail war wesentlich freundlicher und im letzten Abo waren auch die versprochenen zwei Ersatzknäule!

    Aber vielleicht kommt ja noch was, drücke Dir die Daumen!

    Liebe Grüße
    Bibi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥