Freitag, 10. Februar 2012

Eine Blogger Frage an Mac User

Das für mich uneingeschränkt idealste und komfortabelste Blogging Tool
zum Erstellen meiner Posts ist seit Anbeginn der Windows Live Writer.

Als ich zu Bloggen begann, wurde es mir von Frau Wocken wärmstens empfohlen.
Und auch ich kann es jeder Bloggerin, die unter Windows arbeitet, ans Herz legen.

Hyperlink einfügen, Tags, Videos und vieles mehr hinzufügen, Kategorien festlegen,
Bilder minimal nachbearbeiten, in Rahmen fassen, spiegeln, Größe einstellen
- alles ein Leichtes mit dem Live Writer. Zudem ist der Editor völlig kostenlos.

Kurzum: schlichtweg das ultimative Blogging Tool.
Für WindowsanwenderInnen wohlgemerkt!

Vom Editor unter dem blogspot Dashboard halte ich übrigens rein gar nichts.
Ist zwar alles eine Sache der Ansicht und der Ansprüche,
aber für mich definitiv zu unflexibel.

Also wie geht es den Mac Usern?

Welches Blogging Tool wird von euch Äpfelchen verwendet?
Oder postet ihr direkt über das Dashboard von blogspot?
Gibt es ein Tool, das ihr wärmstens empfehlen würdet?

Ohne Windows nun verteufeln zu wollen… Aber Mac ist Mac und sollte Mac bleiben.
Mit der Möglichkeit, einen Mac zu partitionieren, um ein Windows Betriebssystem
parallel aufzuspielen, mag ich mich irgendwie nicht anfreunden. Oder wie seht ihr das?

Neugierig gespannte Grüße,

Unterschrift_thumb[1]


Edit 16:31 Uhr:

Ich wollte nur noch mal anmerken, dass es mir keinesfalls um das Bloggen an sich
unter Windows oder Mac geht. Das Internet ist ja auf jedem Gerät gleich *zwinker*
Der Post-Editor hat ja auch keinen Einfluss auf das Bloglayout, lediglich auf die Posts selbst.
Mir geht es hier einzig um ein Tool, mit dem die Posts erstellt werden.

Kommentare:

  1. Ich arbeite mit dem Dashboard, hab aber noch nie was anderes genutzt. Hab keine Probleme mit.

    Prinzipiell ziehe ich OS vor, aber es gibt die Möglichkeit, nur einzelne Windowsprogramme auf nem Mac zu nutzen - mach ich bei IrfanView (da hab ich einfach kein anständiges Pendant für MICH gefunden)

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Ich arbeite auch direkt mit dem Dashboard. Einzig mein Header gefällt mir nicht, aber da muss ich mich in Ruhe mal dran setzen und ich glaube, das hat auch nix mit MAC oder Windows zu tun.

    Liebsten Gruß, die Enkelin

    AntwortenLöschen
  3. Auch ich arbeite nur mit dem Dashboard (bin aber nicht ganz zufrieden mit dem Resultat; aber ob das am "Öpfeli" liegt, sei dahin gestellt).
    Liebe Grüsse, Bettina

    AntwortenLöschen
  4. ich erstelle posts auch nur übers dashboard. werd mich aber mal umhören/lesen/sehen...
    happy weekend nadelprinzessin :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich hatte von Dir von dem Live Writer gehört und mich dann mal nach einem Mac-Äquivalent erkundigt/gesucht. Gefunden habe ich nichts und bin beim Dashboard geblieben.
    Ich suchte nämlich auch etwas, um Artikel automatisch veröffentlichen zu lassen, das ging bei mir mit dem Dashboard nicht. Vor ein paar Tagen hat sich dann aber ein Artikel selbst veröffentlicht. Diese Funktion scheint Blogger hinzugefügt zu haben.
    Und sonst lebe ich halt mit den begrenzten Möglichkeiten des Dashboards (-:
    (und bewundere, wie chic Dein Blog ausschaut und wie Du mit Schriften, Farben und Größen spielst.)

    Liebe Grüße
    Natascha

    AntwortenLöschen
  6. also, Kirstin, ich weiß überhaupt nicht wovon die Rede ist - bin völlig "blond" wie man auf meinem Blog sehen kann ... ich wollte, ich wäre so fit wie Du und könnte alles so wunderschön gestalten *neid-neid-neid*

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kirstin,

    den Live Writer hatte ich mir auch mal runtergeladen. Aber bei mir hat das irgendwie nicht funktioniert. Wobei ich jetzt nach der Zeit gar nicht mehr ganz genau weiß, was da nicht ging. Auf jeden Fall konnte ich die Post´s nicht so bearbeiten, dass es gut aussah. Vielleicht habe ich mich auch einfach nicht lange genug mit dem Programm beschäftigt.

    Ich bin dann dabei geblieben und mache nun alles über´s Dashboard. Aber, ich muss sagen, ich bin immer ganz neidisch, wenn ich deine tollen Posts sehe. Und wie das bei dir alles so gestaltet ist. Einfach toll.

    Naja, mal schauen. Vielleicht lade ich mir das Programm doch nochmal runter und versuchs nochmal damit. Ich weiß ja nun, wo ich evlt Hilfe finden kann ;-)

    Liebe Grüße und ein wunderbares Wochenende
    Melli

    AntwortenLöschen
  8. Der Live Writer wurde mir auch von Frau Wocken empfohlen :-). Aber da ich Mac User bin fällt das flach, um eine Alternative habe ich mich zwar mal umgeschaut, bin aber nicht fündig geworden. So gebe ich mich mit dem Dashboard zufrieden.
    Windows hatte ich mal unter dem Mac laufen, konnte mich aber nicht damit anfreunden.
    Wenn jemand eine gute Alternative zum Live Writer weiß, würde mich das auch interessieren.
    LG, coffee

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Kirstin,

    zuerst einmal vielen Dank für diese Infos, ich selbst erarbeite vieles über Word und nutze Dashboard zur Kommunikation und um Blogs zu verfolgen, aber interessant andere Meinungen zu hören,… und nebst auszutauschen.

    Ich wollte auch mal wieder gern auf Deinen schönen Blog kommen und ein paar liebe Grüße hier lassen, Ich wünsche Dir von ganzem Herzen ein gemütliches und entspanntes Winterwochenende, und habe eine gute Zeit,
    Alles Liebe VON HERZEN ♥

    AntwortenLöschen
  10. Ich besetzte ein Ipad2 und habe auch noch kein gutes App gefunden. Werde es hier aber verfolgen vielleicht findet ja jemand was adäquates.
    Gruß teacosy

    AntwortenLöschen
  11. also ich hab noch nich mal die Frage verstanden! :O)
    irgendwie irgendwann muss ich mir mal jemand suchen, der mir meinem mac erklärt!
    ich wünsch dir ein tolles Wochenende!
    herzlichst
    claudi

    AntwortenLöschen
  12. Hi Kirstin,
    zu Deiner Frage kann ich leider nichts sagen, bin und bleibe wohl Microsoftler. Aber dafür kann ich laut brüllen "Danke, you made my day, liebe Kirstin!!!!!!!" SChon von Anfang an ärgere ich mich über diesen grausigen Editor im Dashboard und dachte aber, damit muss Blogger halt leben und da gibt es eben nix anderes. Nach Deinem Post hier weiß ich es endlich besser, habe sofort das Programm installiert, die Schockstarre wegen Passwort und Usernamen erfolgreich überwunden und der nächste Post wird zeigen, ob es funzt. Aussehen tut es schon mal super. Wie sagt mein GöGa immer, "wer wenig weiß, staunt viel", manchmal hat er recht, bin ich doch wieder mal am Staunen...
    Liebe Grüße und einen zauberhaften Sonntag wünscht Dir mit heißem Dank - Regina

    AntwortenLöschen
  13. Da kann ich leider nicht weiter helfen - habe leider keinen Mac. Aber ich schlage mich bisher mit dem Dashboard rum und bin nicht wirklich zufrieden, daher werde ich jetzt Deinen Tip mit dem Live Writer mal ausprobieren ... Danke für den Tip!
    Liebe Grüße Fredda

    AntwortenLöschen
  14. Also ich benutze einen Mac (ohne Parallels, mir kommt kein W. auf den Apfel(*g*)
    Post und Bloglayout (ändere ich jeden Monat) mach ich bei Blogger, für Gestaltung der Fotos benutze ich zahlreiche Apps....den WindowsLiveWriter kenne ich nicht, weiß somit nicht was mir entgeht.....
    Außer mein Stickdigiprogramm das nur auf Windows läuft und ich an den PC meines Sohnes fremdgehen muss grrr, liebe ich meinen Apfel (also wenn du da ein Stick Programm für Mac kennst, sag mir Bescheid*g*)
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥