Sonntag, 1. Mai 2011

Herzblatt :: Die Pummelfee schlägt wieder zu

Was lange währt, wird endlich… fertig.

Herzblatt

Ich weiß nicht, ob ich jemals zuvor so lange für eine Story gebraucht habe, wie für diese. Zwischen den einzelnen Schreibphasen lag so viel Zeit, dass ich quasi jedes Mal wieder von Neuem anfangen musste.

Wie jedes Mal hatte ich eine Idee und eine genaue Vorstellung davon, wie die Story verlaufen würde. Wie jedes Mal entwickelte sie während des Schreibens ein Eigenleben, Neues tat sich auf, vieles wurde verworfen.

Zur Erklärung :: Als ich in den frühen Achtzigern eine Schreibmaschine von meinem Opi geschenkt bekam, brannte mir nichts heißer unter den Nägeln, als einmal einen eigenen Roman zu schreiben. Es hat funktioniert. Ob lesenswert oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen. 2003 animierte mich meine weltbeste Beste, dieses Hobby wieder aufzugreifen. Supergirl entstand. Und danach folgte noch etliche weitere unter der Kategorie Trivialliteratur. Nein, anspruchs- oder künstlerisch wertvoll ist keine meiner Storys. Eher eine Art Therapie, in der ich Emotionen verarbeite und mit Fantasie kombiniere.

Wer mag, kann ab morgen gerne mal bei der Pummelfee vorbeischauen…

Sonnige Maisonntagsgrüße
schickt euch
eure
__kirstin

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥