Dienstag, 10. April 2012

2. Versuch Farbferkelei am Strang

Dank euren vielen Tipps und Ratschlägen habe ich mich am Samstag
- von Ehrgeiz gepackt und wohl auch frustriert wegen unserem InterNicht -
noch einmal an Wolle und Farbe gewagt.

cobyki12 Britta

Nach wie vor wird mir das korrekte Drehen eines Stranges ein Rätsel bleiben *seufz*

cobyki13 Marianne

Aber immerhin habe ich tausend Mal gebunden, sodass keine Wollkotze zu erwarten ist ;)

cobyki14 Caroline

Mit diesem Wollnachschub rückt ein Ende der Mission Restless in weite Ferne *hmpf*

cobyki15 Barbara

cobyki16 Caroline

Diese beiden sehen gewickelt fast identisch aus, fällt mir gerade auf *kopfkratz*

Ich sitze schon wieder in Zelle 7617, vorbei sind die frEIen Faulenzertage *ganztiefseufz*
Nächste Woche habe ich zwei Tage frei. Einen für Arztbesuche (alles Vorsorgetermine)
und einen, um mein Nähplätzchen im Schlafzimmer ein wenig aufzuhübschen.
Falls alles so wird wie geplant, bombardiere ich euch natürlich wieder mit Fotos *grins*

Ach, ja! Gefärbt wurde wieder mit Ashford auf Trekking Zitron in der Mikrowelle.

Ich wünsch’ euch einen kunterbunten Osterferiendienstag :)

Kommentare:

  1. Hallo Kirstin!
    Deine Stränge sehen toll aus!! Mir gefallen Franziska und Barbara am besten! Sooo schön, bin gespannt, wie die dann verstrickt aussehen!
    Wünsch dir einen guten Start in die Woche ;-)
    Lg Alex

    AntwortenLöschen
  2. Die find ich alle einfach nur klasse und superschööööön!!!
    Farbeeeeeeeeeeee rocks!!! ;o)
    Schönen (und vor allem: nicht zu stressigen) Arbeitsbeginn!! LG Eri

    AntwortenLöschen
  3. Soooo tolle Farben sind das geworden. Weiß gar nicht, welcher mir am besten gefällt. Vielleicht Franziska???
    Ich wünsche dir eine stressfreie kurze Arbeitswoche.

    Viele Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Franziska, Barbara und Carolin sind hiermit gekauft.
    Ich finde Du solltest die Stränge wirklich verkaufen, die sind soooo schön.
    Kannst du mal ein Tutorial posten wie Du solche wunderschönen Arbeiten machst? Ich habe zwar keine Zeit dazu, bin aber wirklich interessiert wie das von a-z gemacht wird.
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Farben sind das geworden. Ich kann zwar Stränge machen aber lange nicht so schön färben wie du :-)
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Stränge hast du da gezaubert! Britta, Franziska und Caroline sind meine Favoriten! Bin schon gespannt, wie sie verstrickt aussehen - das ist ja nochmal spannend, da kann sich die Eigenheit des Stranges dann nochmal zeigen!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kirstin,
    die sind ja wohl alle hammerstark geworden!! Du hast sich heimlich geübt :))
    Die Barbera lässt mir jetzt gar keine Ruhe...
    Die ist sooo schön! Ich dreh dir den Strang gerne schön ein *ggg*
    Oder einen Kursus Strang drehen? :)
    Ich hoffe du hast Dir schon einen von den schönheiten gesnappt!!
    Ganz lieben Gruss
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Huhu!

    Superschön sind die geworden!
    Da hat sich der Färbeanfall ja gelohnt ;)
    Bin wie immer gespannt, wie die in verstrickt aussehen werden :)

    Greets
    Annette

    AntwortenLöschen
  9. Alle sehen spitzenmässig aus.
    Ganz besonders hat es mir die Barbara angetan ;D

    Ganz liebe Grüße, Ruth

    AntwortenLöschen
  10. Wow, die sind ja alle soooo schön :-)

    Und ein kleiner Tip zum Strangdrehen:
    Den Strang an eine Türklinke hängen und ganz fest in eine Richtung drehen. Wenn alles ganz fest ist, den Strang einfach doppelt nehmen, so wie man als kleines Mädel Armbänder gedreht hat ;-)

    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Farbtöpfe hast du,richtig zum verlieben,
    lg Hannelore

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Kirstin!
    Einen Strang zu wickeln ist eigentlich gar nicht so schwer. Du steckst einfach die Hände hinein wie früher beim Fadenspielen, so daß der Strang auf Höhe der Mittelhand um die Hände liegt (Daumen bleiben draußen). Dann machst Du mit einer Hand drehende Bewegungen und lässt das Garn dabei um die Hand rutschen damit der Strang sich miteinander verdreht. Schön fest, wie beim Putzlappen auswringen. zum Schluß steckst Du dann eine der Schlaufen in denen Deine Hände stecken in die andere.
    Puh, gar nicht so einfach zu erklären, ich hoffe, das war verständlich.
    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Wow, ich bin total platt. Was hast Du denn da wieder schönes gezaubert?
    Also ich find sie ja alle wuuuunderschön, aber der Türkis-Braune ist mein
    absoluter Favorit. Der ist genial schön!
    Ähm, sag mal ich habe von Deiner Bekannten immer noch keine Antwort erhalten. Könnte ich evtl. die Marken zu Dir schicken und du gibst sie weiter? Oder hast Du noch eine andere Idee. Wäre ja schade wenn ich die Marken umsonst gesammelt hätte?
    Wünsche Dir noch eine schöne Woche
    Liebe Grüße
    tinka

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥