Donnerstag, 25. September 2014

Ich bin “Mach mal dieses Schei* Internet aus, ich muss telefonieren” Jahre alt

Moin Moin, ihr Lieben ♥

Wer von euch ist noch aus dieser Generation? Dem Zeitalter des Modems? Mit dem schrillem Pfeifen und Tröten während der Einwahl ins Internet, das man außerdem nur nutzen konnte, solange niemand anderes telefonierte? Gab’s tatsächlich mal! Mein allererstes Handy hatte die gefühlte Größe einer Telefonzelle mit einer Antenne, die Skywalkers Lichtschwert locker Konkurrenz gemacht hätte. Sowohl in Ausmaß als auch in Effektivität. Und ich kannte niemandem, dem ich eine SMS hätte schreiben können *heul*

Oldiemediakissen 01

Es herbstelt – noch nicht im Leben (so alt bin ich nun doch noch nicht – die Dinosaurier waren schon lange vor meiner Zeit ausgestorben), aber in der Natur. Und da darf ich schon mal ein bisschen nostalgisch werden, oder?

Oldiemediakissen 02

Oldiemediakissen 03

Das war auch mal Multimedia *kopfnick*

Oldiemediakissen 04

Oldiemediakissen 05

Fotodrucke und Sternchenjeans übrigens von Stoff & Stil.

Oldiemediakissen 06

Oldiemediakissen 07

Das zeig’ ich jetzt mal Frau Muddi – bei ihr RUMSt es heute nämlich wieder.

Habt’s fein :*

SignaturAvatarKirstin

Kommentare:

  1. Toll, und soooo viele Erinnerung auf einmal... ja meine Kindheit und ersten Internetschritte haben sich genauso abgespielt, wie du es beschreibst. Die Kissen sind wirklich klasse. Mir gefällts.

    lg Judith

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja kenne ich auch noch, dieses nervige Geräusch beim Einwählen. Habe auch erst kürzlich daran gedacht.deine Nostalgiekissen sind toll.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hehehe...ach ist das lange her und war das aufregend . Und doch isses schön dass das Internet heut schneller und überall geht . Sonst könnte ich deine geilen Retro Kissen nicht sehn .und dann stell ich mir noch die Frage ...woooo sind alle die tollen Kissen die du nächst . Hast du extra nur ein Zimmer ..gefüllt mit all den tollen Kissen? Wenn ja darf ich mich da rein legen ?
    Knuddel grüße Bine

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, ja genau - auch ich gehöre dieser Generation an. Erst gestern haben wir im Schrank einen Walkman gefunden, den unser Sohn ungläubig betrachtet hat ;-). Von daher sind die Kissen schon ein echter Hammer!
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  5. Wow, schöner Stoff! Die Kissen gefallen mir wirklich ausgesprochen gut!

    Ich komme sogar aus der Zeit, als nur ein Nachbar ein Festnetztelefon hatte (er war schwer krank) und man quasi über den Nachbarn angerufen wurde - natürlich nur in Notfällen und dann meist von der Telefonzelle oder einem anderen Bekannten/ Nachbarn aus.
    Nach der Wende kann ich mich, aber auch gut daran erinnern, dass jemand: "Verdammt bist du im Internet, ich warte auf einen Anruf!" Dabei fällt mir auf, dass ich mich öfters zum Telefonieren verabredet habe. " Ich ruf dich nachher um 20 Uhr an."

    Verdammt, ist das alles schon lange her oder entwickelt sich die Technik zu schnell?

    Liebe Grüße von Frau Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
  6. wow - was für tolle Stoffe!!!!!!!!!!!!!!!! ich schwelge in Erinnerungen ;) Die Modemzeit war wirklich witzig... und wie schön war es ohne Handy ;) Gab es bei euch in D auch Vierteltelefone? Bei uns in Ö war es so. Da sind 4 Pers. an einen Anschluss gehangen. Hat einer telefoniert war dein Telefon blockiert... das waren Zeiten ;)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  7. Geniale Kissen!! Dieses Internet-Zeitalter kenne ich nur zu gut!! Ich musste immer noch ein Modemkabel von meinem Zimmer bis ins Wohnzimmer legen um mal Online zu gehen :)) wehe es stolperte jemand drüber... dann war ich sehr schnell "offline" ;-) das waren noch Zeiten :)) meine Plattensammlung gibt es aber immer noch, die liegt gut behütet im Keller. Und ja, Kassetten gibt es bei uns auch noch, sogar meine Kinder haben welche.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Wie toll. Ich bin total verknallt in deine Kissen. Wie super sind die denn. Ich gehöre noch zur Hälfte dieser Generation an und kann mich auch noch an geschimpfe meiner Mutter erinnern, die uns stundenlang versucht hat anzurufen, wir aber im Internet waren :-)
    Manchmal tut ewas nostalgie eben auch gut. Vor allem wenn es in Form solcher Kissen ist. Ansonsten begrüße ich den Fortschritt meistens.

    Liebste Grüße
    Fräulein Mai

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann mich noch gut an diese Zeit erinnern. Bei unserem ersten Computer- ein riesen Ding mit mega Bildschirm. Heutzutage wäre dieses Tröten, wenn man ins Internet geht wohl nicht mehr erträglich- gerade mit dem Handy schaut man ja ständig online.
    Dein Sessel ist übrigens total klasse- der hat echt Style. Was für eine coole Idee- ihn mit einer Jeans zu beziehen ;)
    Hab noch einen schönen Tag.
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  10. Coole Kissen. Damals das waren noch Zeiten - meine Güte! Als die Autotelefone noch im Koffer durch die Gegend geschleppt werden mussten *lachmichschlapp* Dann kamen die ersten E-Mails... aber wem hätte man eine schreiben können..... herrlich.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  11. Coole Kissen :-)
    Mein 1. Handy hatte noch 1 herausziehbare Antenne und war von Nokia. Der Anbieter ist vom Markt verschwunden glaub ich.

    AntwortenLöschen
  12. Jaaaaa! Ich gehöre auch noch zu der Generation, die als Kind einfach zum Spielen in den Wald gegangen sind und KEIN Handy mit dabei hatten. Wir kennen auch noch gelbe Telefonzellen und wissen sie zu bedienen. ;)
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  13. Hihi, mein erstes Handy hatte ich in UK, und die Laufzeit ging ungefähr 4 Stunden. Wenn man sich also verabredet hatte, und verpasste musste man sich beeilen, bevor das Handy keinen Strom mehr hatte...
    Wobei, das passiert heute ja auch oft ;)
    LG Starky

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kirstin,
    da hast Du ja jede Menge Erinnerungen geweckt! ;-) Ich kenne das alles nur zu gut: Als Computerfan der ersten Stunde alle Kinderkrankheiten durchlebt und ja, auch den tragbaren Plattenspieler und das Tonbandgerät lebt im Gedächtnis weiter!!!
    Die Stoffe sind einfach Klasse und Du hast wunderbare Dinge daraus gezaubert.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  15. Aus dem Sternchenstoff habe ich heute auch ein Kissen genäht und von den Fotoprint liegt hier auch noch etwas rum ;0)
    Mir gefällt der Plattenspieler besonders gut.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Tolle Kissen!!♥♥ Da kommen ja gleich Erinnerungen auf.
    Zeig den Teenies heute mal ne' Musikkassette und eine Bleistift und frage was man damit macht.
    Lachste dich kaputt. Kommt keiner drauf ;-))

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  17. tolle Kissen.Das Retromuster gefällt mir.
    Und.... Modem mit pfeifen und so kannte ich auch, sogar die Zeit, als es noch KEIN Internet gab!
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  18. So toll die Kissen auch sind, ich bin noch begeisterter (kann man begeistert steigern?) von Deinem Stuhl. Sieht ja echt wie ein knackiger Hintern aus ;) Hatte diese Idee vor ewigen Zeiten schon mal bei Dir gesehen und wollte es eigentlich irgendwo abspeichern. Hab ich glaub ich auch, nur wo hab ich vergessen^^.

    LG anna

    AntwortenLöschen
  19. Wow das sind nostalgische Kissen , toll . So ein klobiges Handy mit Antenne...........auweia , so sah mein erstes Handy auch aus . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  20. ich glaube, ich hatte exact _diesen_ Kassettenrecorder ~ggg~

    LG Agnes

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥