Sonntag, 10. Februar 2013

DIY :: Spring

Zia, wir haben Februar. Da darf es noch bibberkalt sein, da darf noch Schnee liegen, der Himmel auch mal grau sein. Doch es spricht nichts dagegen, schon mal an den Frühling zu denken, sich ein bisschen Frühling in die Wohnung zu holen, oder?

DIY Frühlingskuchen (7)

Spring kommt aus dem Englischen und bedeutet Frühling. Das wissen wir ja alle schon.
Meine momentan etwas überhitzten Gehirnwindungen haben aber auch noch einen anderen Zusammenhang hergestellt. Ach, und… nein. Das muss man jetzt nicht verstehen ;)

DIY Frühlingskuchen

Und so kommt’s, dass ich auch endlich mal ein DIY posten kann. Ziemlich ärmlich und im Grunde nicht der Rede wert. Aber lasst mir bitte den Spaß *ganz.lieb*guck*
Man nehme ein paar Frühlingsblumenzwiebel, ein bisschen Alufolie und eine alte, ausgediente Kuchenform. In meinem Fall eine Spring-Form ;)

DIY Frühlingskuchen (2)

Weil meine Blümchen ihren Platz in der Küche bekommen sollen und diese erste nächste Woche renoviert wird, habe ich mich bewusst gegen bereits blühende entschieden.

DIY Frühlingskuchen (3)

Die Alufolie habe ich innen reingepackt, damit auch wirklich nichts auslaufen kann, wenn die Blumen Wasser bekommen. Und wir wollen ja nicht den Stellplatz einferkeln, oder?

DIY Frühlingskuchen (4)

Ein wenig Blumenerde in die Form, die Zwiebeln einsetzen und mit noch mehr Erde auffüllen. Bei den kleinen Töpfchen aus dem Baumarkt passt das wie Faust auf Auge.

DIY Frühlingskuchen (5)

Färdsch!

DIY Frühlingskuchen (6)

Bei dieser Gelegenheit will ich euch gleich mal meinen neuen Wasserkocher zeigen.
Sind Farbe und Form nicht der Knaller? Ich freu’ mir echt einen Keks an die Backe :D

Einen dicken Sonntagspätnachmittagschmatz schickt euch

Signatur

Kommentare:

  1. Das ist ja eine richtig tolle Idee und sieht so schön aus! Davon lasse ich mich gerne für meine Frühjahrsbepflanzung inspirieren, die ich nächste Woche geplant habe.
    Einen schönen Rest-Sonngtag und viel Freude mit den Blümchen :)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja wirklich eine super Idee!! Mal schauen,ob so etwas in meine neue Wohnung passen würde ;-)

    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntagabend

    AntwortenLöschen
  3. klasse idee, da werd ich wohl meine alte form nochmal aus dem schrott holen... der wasserkocher ist echt genial.

    AntwortenLöschen
  4. Süß Idee. Aber da muss ich erst einmal zum flohmarkt und Material beschaffen ;-) liebe Grüße Jule

    AntwortenLöschen
  5. ........wunderbare Idee. Im Keller habe ich meine alten Springformen noch lagern. Da läßt sich deine Superidee doch auch bei mir umsetzen.
    Allerdings kommen sie bei mir auf den Eingangstisch vor der Haustüre und lösen die Winterdeko ab.

    Liebe Grüße Traudel

    AntwortenLöschen
  6. Eine geniale "Springidee" liebe Kirstin. Auch Dein Wasserkocher ist klasse. Genau im Trend der Frühlingsfarben.
    Hab einen guten Wochenstart.
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kirstin,
    die Idee ist klasse. Bepflanz sieht die Springform richtig schön aus. bestimmt tribt sich bei mir auch noch eine alte Backform rum. Jetzt bekommt sie ihren Einsatz.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine wunderschöne "Spring-Idee" ... werde mal schaun, wo ich meine alte Form hinbugsiert hab...

    .. mag auch schon Frühling haben !! ..

    ganz liebe Frühlingsgrüße
    Patti

    AntwortenLöschen
  9. ich find das Wortspiel klasse! Und die Idee auch!
    Danke fürs Zeigen.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥