Mittwoch, 26. August 2009

♥ abc Projekt 15. Woche Tag 3 – O … wie Om ♥

o3

Powered by Kerkis Farbkleckse

Designed WITH photofunia

xxx

Om (auch Aum; Sanskrit: ॐ) ist eine Silbe, die bei Hindus, Jainas und Buddhisten als heilig gilt.

Der Klang steht für den transzendenten Urklang, aus dessen Vibrationen nach hinduistischem Verständnis das gesamte Universum entstand. Es bezeichnet die höchste Gottesvorstellung, das formlose Brahman, die unpersönliche Weltseele. Diese umfasst das Reich der sichtbaren Erscheinungen und das Reich des Transzendenten.

Om ist das umfassendste und erhabenste Symbol der hinduistischen Metaphysik und wurde zum ersten Mal in den Upanishaden verwendet. Später wurde Om als die Verbindung der drei Klänge a, u, m zum Objekt mystischer Meditation. Unter anderem symbolisiert es die Triade von Vishnu, Shiva und Brahma. Es korrespondiert mit den Zuständen des Wachens, des Träumens, des Tiefschlafs und der tiefsten Ruhe. In allen hinduistischen Religionen gilt es als das heiligste aller Mantren.

Om spielt auch im Buddhismus, vor allem im Vajrayana als mantrische Silbe eine große Rolle. Om ist sowohl ein Symbol der Form als auch des Klanges und bezeichnet die Gegenwart des Absoluten. Die heilige Silbe ist Gegenstand unzähliger philosophischer Spekulationen der verschiedenen Glaubensströmungen. Joachim Ernst Berendt vergleicht es mit dem christlichen Amen.

In den indischen Schriften wird die Silbe Om durch ein spezielles Zeichen dargestellt. Das Om-Zeichen in der Devanagari-Schrift (ॐ) wird oft als Symbol des Hinduismus wahrgenommen.

xxx

Quelle: Wikipedia

xxx

Kommentare:

  1. Hey, dein bild finde ich absolut Klasse designt. Auch der inhalt des Posts, wo nimmst du das alles her????
    Danke für deinen lieben Kommentar, hab mich sehr gefreut, daß du mich besucht hast.
    Liebe Grüße Bonny

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, Kirstin!
    Oft gebrummt...sehr oft! Und immer wieder hilfreich!
    Danke für die tolle Info!

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
  3. Hatte eine gute Yogalehrerin, deren Oohm sooooo ausdrucksstark war und wirkte wie Deine Bildumsetzung. Schön :-) Ich wünsche Dir einen guten Tag!

    AntwortenLöschen
  4. Sieht aus als würde da ein Wurm sein Unwesen im Auge treiben.

    AntwortenLöschen
  5. *Hilfe* liebe Kirstin, hab' grad einen MEGA Schreck bekommen, da der Blog von Remmy futsch ist. Weißt Du was los ist???????? Bitte um Info, falls Du welche hast!!
    Besorgte Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. danke für deine Erklärung,
    dieses ohm hat mir lange Schwierigkeiten bereitet und im ganzen Körper vibriert, ich konnte mich doch mit ihm arrangieren.
    aber so richtig gern hab ich es immer noch nicht
    dein Bild dazu ist einfach super!
    liebe Grüße Elfi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥