Freitag, 31. Januar 2014

Kerstins 30-Minuten-Upcycling-DIY | Gastpost

Und noch einmal Moin Moin, meine Lieben ♥

Es ist mir eine wahnsinnige Freude, heute Kerstin vom Gänseblödchenblog hier bei mir begrüßen zu dürfen. Auch bei ihr schaue ich täglich rein – und mir entfährt jedes Mal ein bühnenreif tottrauriges Seufzen, falls die Liebe mal einen Tag nichts gepostet hat. Ihr Humor und ihre Schreibweise sind einfach unübertroffen!
Danke, Schätzelein, dass du heute bei mir bist *knutscherle*

virtualvisit GÄNSEBLÖDCHEN

Hallo Ihr Lieben,

ich freu mich so, dass ich hier sein darf! Danke, Du liebe Kirstin!!!
Ich bin Kerstin vom Gänseblödchenblog, Mama hoch 3, fotografiersüchtiger Ehedinosaurier, Nähpfuscherin,  Flohmarkt umgrabende Hundedompteuse,
Queen of baking disaster, Kopfkino geplagtes Lachkrampfopfer,  slapstickreife Bewegungslegasthenikerin, Prokrastinationsputzprofi und fast 40.

Und als ich so eines Morgens meine Mails abgerufen habe,
hätte ich beinahe meinen Kaffee über die Tastatur gekippt…

Denn Kirstin hatte mir eine ganz liebe Mail geschickt und mich gefragt,
ob ich Lust hätte, bei  Ihr einen Gastpost zu machen…

Na, und ob ich Lust dazu hab!!!

Ja und da bin ich nun!

Mitgebracht habe ich ein 30 Minuten upcycling DIY für Stulpen.

Ihr benötigt

-    1 alten Feinstrickpullover
-    1 altes Jerseyshirt

Gastpost GÄNSEBLÖDCHEN DIY Stulpen

Messt den Umfang Eurer Wade oder des Unterarms an der stärksten Stelle.

Legt den Pullover glatt aus und schneidet ein Rechteck mit der gemessenen Breite
und so hoch, wie Ihr die Stulpen lang wollt.

Gastpost GÄNSEBLÖDCHEN DIY Stulpen (2)

Das Gleiche macht mit dem Shirt.

Nun legt jeweils ein Shirtrechteck und ein Pullirechteck rechts auf rechts aufeinander und steckt es an der oberen und unteren Seite fest.

Bei der fertigen Stulpe blitzt dann die linke Strickseite raus.

Wenn Ihr das nicht wollt, müsst Ihr das Strickteil mit der linken Seite nach oben legen und die rechte Jerseyseite nach unten.

Gastpost GÄNSEBLÖDCHEN DIY Stulpen (3)

Stellt einen Zickzack- oder Overlockstich an Eurer Maschine ein und näht die beiden Ränder zu.

Gastpost GÄNSEBLÖDCHEN DIY Stulpen (4)

Wenden und nochmal mit Zickzackstich säumen.

Gastpost GÄNSEBLÖDCHEN DIY Stulpen (5)

Nun näht in ca. 5 cm Abständen Zickzacknähte über die gesamte Breite.

Gastpost GÄNSEBLÖDCHEN DIY Stulpen (6)

Legt das Teil glatt aus und schneidet zwischen den Nähten mit der Schere Schlitze hinein.

Lasst aber einen ca. 1cm breiten Rand an den Seiten stehen.

Gastpost GÄNSEBLÖDCHEN DIY Stulpen (7)

Ihr könnt auch zwischendrin einen Schnitt unterbrechen und nach 2 cm wieder neu einschneiden.

Nun legt die offenen Seiten mit dem Jersey rechts auf rechts aufeinander und näht mit Zickzack- oder Overlockstich die Seiten zusammen.

Gastpost GÄNSEBLÖDCHEN DIY Stulpen (8)

Wenden,

fertig!

Gastpost GÄNSEBLÖDCHEN DIY Stulpen (9)

Gastpost GÄNSEBLÖDCHEN DIY Stulpen (10)

Ich hoffe, Euch gefällt mein upcycling DIY, und wünsche Euch viel Spaß dabei!

Lieben Gruß und 1000 Dank, Dir liebe Kirstin, für die Einladung und Dein Vertrauen,

macht’s gut, Euer Gänseblödchen

Kommentare:

  1. Eine total witzige Idee :)
    Werde ich bestimmt mal ausprobieren. Jetzt geh ich aber erstmal Gänseblödchens Blog besuchen.
    Ein schönes WE....

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Beim Gänseblödchen ist´s klasse! Ich fühle mich dort immer pudelwohl!!!

    Alles Liebe,
    Sonja

    PS: Die Idee mit den Stulpen ist einfach genial! Danke!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du mir deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest ♥